Social Trading mit wikifolio.com

Jetzt testen und 5 EUR Bonus kassieren

Laut Ausgabe Finanztest 12/2012 nimmt die Fidor Bank seit dem 23. 10.2012 keine neuen Tagesgeldkunden mehr an. Die auf das Internet spezialisierte  Bank will stattdessen ihr Hauptprodukt, das FidorPay-Konto, noch attraktiver machen Es ist zur Zeit mit 1 Prozent verzinst und verbindet Girokonto-Funktionen mit umfangreichen Zahlungsmöglichkeiten im Internet.

Für bestehende Tagesgeldkonten ändert sich nichts. Anleger können weiter Geld auf ihr Konto einzahlen und erhalten zurzeit eine Verzinsung von 2 Prozent, das sind effektiv 2,02 Prozent pro Jahr. Der Zins wird aber in den nächsten Monaten sinken, während die Verzinsung des FidorPay-Kontos steigen soll. Auch die attraktiv verzinsten Sparbriefe mit drei und sechs Monaten Laufzeit hat Fidor vom Markt genommen, andere Laufzeiten bleiben erhalten.

Tipp: Die Fidor Bank steht weiterhin mit einigen Sparangeboten in den Hitlisten bei finanztest


FidorPay-Konto – mehr als nur Geld senden. Jetzt mit 5 EUR Startguthaben testen!

 

 

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen