Social Trading mit wikifolio.com

MagnifierAktuell verfolge ich im ayondo 2.9 Livedepot 2 Trader. HENNlNG und Forexsiker. Beiden sind aktuell nur Devisentrades mit max. 0,01 lot in EURUSD und GBPUSD bei jeweils einer maximaler Position je Pair zugewiesen. Von diesem Recht hat forexsiker ab und an Gebrauch gemacht. Da ich die Trades überwacht habe, habe ich alle Trades nach Einlaufen in die Gewinnzone mit einem Stop oder nachlaufenden Stop (Trailingstop) versehen und konnte so alle Positionen mit Gewinn schließen. Wie ihr jedoch der Statistik bei mt4i bzw. FXSTAT oder FX Junction entnehmen könnt (dort wird das Depot ja publiziert) wurden bisher 102 Trades ausgeführt und 4 Positionen habe ich aktuell noch offen, u.a. 3 Positionen im Dow-Future.

Etwa 80 % der Trades sind eigene Transaktionen und werden es so lange bleiben, bis das Depot eine vernünftige Größe zum Verfolgen von Indextrades für ayondo 2.9 hat. Diese Größe setze ich bei etwa 1.000 Euro an.

Glaubt man der Prophezeiung von FXSTAT, dann dürfte diese Größe zum Jahresende erreicht sein.

# Trades 101
# Profitable 101 (100%)
Avg trade duration 23 hours
Average win 1.20€
Average loss 0.00€
Annual forecast (%) 312.36%
Size (total lots) 1.22
Commissions 0.00€
Total pips 20904.8

Hochrechnung gut und schön, mal sehen, wie es real weiterlaufen wird.

Eine sehr schöne Funktion bei FXSTAT ist die Twitterfunktion. Alle Trades, die über FXSTAT publiziert werden, werden realtime bei Twitter rausgejagt. Wer also stets uptodate sein möchte – einfach mir auf Twitter folgen. Ich habe aber festgestellt, dass die FXSTAT Bridge in Metatrader ab und an Macken hat und nicht alle paar Sekunden synchronisert. Für Follower also nur bedingt geeignet.

Der eine oder andere wird sich fragen, warum schleppt er die 3 Verlustpositionen aus Ende 2012 und Jahresbeginn 2013 immer noch mit.

Die Antwort ist: Mein Risiko- und Moneymanagement erlaubt es mir, diese Fehltrades, denn als solche müssen sie bezeichnet werden, noch günstig entsorgen zu können.
Tradingziel bleibt weiterhin das Gap Close des Jahreswechsel im Dow Jones. Sind immerhin sportliche 800 Punkte. Nun ja, wenn die Tür eng wird und alles wieder raus will, kann es sehr schnell gehen. Innerhalb von 3 Tagen ist so etwas erledigt.
Die aktuelle Situation ist für Dowbären etwas nervig, aber nicht aussichtslos. Der folgende 4-Stunden-Chart zeigt recht schön die Schiebezonen der letzten Wochen.

dow4h1502

Heute nun ging es mal wieder an die Unterkante der oberen Range. Die untere dürfte in Kürze auch fällig sein und dann muss man sehen, ob nicht das Loch aus dem Jahreswechsel mal gleich mit gestopft wird, ehe es eventuell doch auf zu neuen Höhen gehen wird. Fahrplan also next Stop 13.800 und entweder dann 14.300 oder 13.150.

Trades wie dieser von heute Abend zeigt meine persönliche Vorgehensweise. Shorttrade bei Trendbruch und mit Trailingstop (15 Ticks) gezogen). Ausgestoppt nach Reversal an der Rangeunterkante. Mehr sollte auch nicht sein. Ergebnis 53 Punkte. Solche Trades liebe ich 😉

dowh1502m

 

Wenn ich mir so den weiteren Handelsverlauf heute Abend ansehe, will man aber wohl doch mit Ach und Krach auf die 14.000 im Kassa Dow…

Ayondo 2.9 ist aktuell netto mit ca. 20 % im Plus und damit im Soll.

Die Publizierunng auf FXSTAT und FX Junction fand bisher auch positive Beachtung. Zumindest gibt es ein paar Follower. Sobald die 90 Tage bei FXSTAT vorbei sind werde ich mal sehen, ob der Providerstatus erreicht werden kann.

Am Wochenende werfe ich einen Blick in das ayondo 3.0 Depot – dem Depot für proportionales Folgen.

Übrigens: noch bis zum 28.02.2013 läuft die Bonusaktion für ayondo 3.0

Also einfach Klick auf das schicke ayondo- Banner unten und los gehts 🙂

P.S. einige Minuten später sah Onkel Dow zum Freitag Abend wieder so aus …

dowh1502m1

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen