Social Trading mit wikifolio.com

Stock Pulse ist den treuen Lesern des Blogs nicht unbekannt. Das Unternehmen gehört zum Beteiligungsportfolio der Next Generation Finance Invest AG, nunmehr ayondo Holding AG.

Seit einigen Wochen hat ayondo den Service von Stock Pulse unter dem Namen Sentiment- Trader implementiert und unterstützt die interessierten CFD-Kunden von ayondo mit einem Aktionsangebot.

sentitrader

Was ist der Sentiment-Trader?

Der Sentiment-Trader wurde von der StockPulse GmbH entwickelt. Das Unternehmen ist einer der Pioniere im Bereich der Sentiment Analyse. Seit 2005 forscht ein Team aus Social Media- und Finanzmarkt-Experten daran, die Stimmung der Anleger und Investoren zuverlässig zu erfassen. Bei StockPulse werden täglich mehrere hunderttausend Tweets, Kommentare, Forenbeiträge und News zu Aktien, Indizes, Währungen und relevanten Finanzmarktthemen automatisiert eingesammelt und ausgewertet. Die abgeleiteten Trendsignale überzeugen seit Jahren durch hohe Trefferquoten. Die StockPulse-Methode wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien unabhängig geprüft und bestätigt.

 

Im folgenden kurzen Erklärfilm erhält man einen Überblick zur Geschäftsidee von StockPulse

 

Nun ist Sentimenttrading nichts Neues. Börsianern ist der Name Joachim Goldberg und Cognitrend aus den letzten Jahren ein Begriff. Das Marktsentiment wird seit Jahren professionell kommentiert, begleitet und daraus resultierend Handelsentscheidungen vorbereitet.

Auf der Social Trading Plattform ayondo basiert die Handelsstrategie von HPMStefanRisse in wesentlichen Teilen auf Sentimentanalyse. Immerhin ist eine Sentimentstrategie aktuell die Nr. 1 auf ayondo, gemessen an den Followerzahlen.

Es ist daher nur folgerichtig und hochinteressant, auch ein StockPulse Profil anzubieten.

stockpulseprofil

 

Im Gegensatz zum Profil von HPMStefanRisse konzentriert sich StockPulse in der Strategie auf den Deutschen Aktienindex  und führt hierzu aus:

Ausschließliches Trading auf den DAX (German 30), long und short möglich, wöchentlicher Rhythmus für Anpassung der Positionierung. Richtung wird vorgegeben durch Sentiment-Analytics (proprietär). Vor speziellen Ereignissen (Hexensabbat, EZB-Entscheidungen, …) wird ggf. neutralisiert.

 

In der bisherigen Tradehistorie kamen die Experten mit 2 Positionen aus. Ein Dax Long mit +365 Punkten und ein Dax Short (noch im Trade) mit einem Entry bei 11.801 Punkten. Die Position liegt also aktuell auch gut 450 Punkte vorn.

Weniger ist manchmal mehr – ein sehr interessantes Profil, das man unter Beobachtung stellen sollte. Übrigens – Real Money…was sonst !

Die Accounthistorie ist zwar noch sehr jung, wer jedoch sein Portfolio auch mit einem Schnaps Sentiment bereichern möchte, dem bietet StockPulse eine weitere Option.

Viel Erfolg mit den Sentiment Tradern von StockPulse.

P.S. Unsere Neuaufnahme CapitalRouter im Blogdepot entwickelt sich zu meiner Zufriedenheit. Mal sehen, wohin der Weg führen wird

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen