Social Trading mit wikifolio.com

Man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, aber es war wie immer…zumindest auf kurze Sicht markierte der Marketing Gag „Tag der Aktie“ ein Zwischenhoch auf dem Bullentrip. Die letzte Woche war mit FED Sitzung und März-Verfall an den Terminbörsen voller hochvolatiler Ereignisse und hinterließ auch in vielen Social Trader Accounts seine Spuren. Mit Bedauern ist festzustellen, dass der Top Leader der letzten 2 Jahre bei ayondo den Kampf um den klassenerhaltenen Drawdown fast verloren hat. Andere Top Trader wie z.B. FCInvestment2012 kämpfen noch um den Klassenerhalt. Auch bei anderen Portalen wie z.B. eToro geht es volatil zu. Seit einigen Tagen folge ich dort bansino28, den der Fed-Squeeze im Euro am Mittwoch schwer zu schaffen machte. Leider auch meinem Followerkonto bei eToro.

Auch das eigene Traderprofil bei ayondo FXSocial hatte in der abgelaufenen Woche so seine Schwierigkeiten. Aktuell verbleiben 18 Tage, um die Qualifikation zum nächsten Level zu meistern. In der Aprilwoche nach Ostern heißt es also, Level 4 oder Ehrenrunde. Mein persönlicher aktueller „Handelsplan“ für die drei Hauptmärkte Dax (short), Dow (long) und EURUSD (long) ging weitestgehend auf, nur am Timing ist zu arbeiten.
728x90 Kampagne TV Spot 2014 DE

Nachfolgend eine kleine Chartshow mit der präferierten Haupthandelsrichtung im Dax. In den letzten 4 Jahren markierte der Eurextermin im März stets einen kurzfristigen Wendepunkt im Markt. Ich gehe davon aus, das sich dies auch dieses Jahr nicht wesentlich ändern wird.

2011:

2011

 

2012:

2012

 

2013:

2013

 

2014:

2014

 

2015:

Am Montag hatten wir am „Tag der Aktie“ das bisherige Peak der Rally. Schaut man sich die Bewegung seit dem Low im Oktober 2014 an, dann schoss Daxilein sogar etwas über das Ziel der 1-2-3 Formation hinaus. Die 161er Extension lag bei ca. 12.000, es wurden 222 Punkte mehr. Die erste Bewegung Mitte Oktober bis Dezember wurde zu 50% korrigiert. Anschließend rannte der Vierbeiner 3.000 Punkte fast am Stück. Im Chart sind 3 Trendlinien markiert. Der deutsche Leitindex kann also ganz entspannt bis nach Ostern etwas Luft ablassen, ohne den Aufwärtstrend seit Oktober zu verletzen. Mein Korrekturziel liegt bei 11.200 mit Zwischenstation 11.600. Jedes neue Allzeithoch gibt jedoch Anlaß, den Plan zu überdenken. Sollte der Fahrplan zutreffen, würde der Index die letzte große Aufwärtsbewegung um ca. 38% korrigieren und könnte anschließend die Fahrt im Pumpenexpress fortsetzen. Die 261er Extension liegt übrigens bei 13.761. Verläuft dies mit der gleichen Geschwindigkeit wie der Run seit Mitte Dezember, dann dürfte dieses Ziel im Juli/August erreicht sein…

 

Fahrplan

Charts wurden erstellt mit Tradesignal.
Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

Was das Währungspaar EURUSD betrifft gehe ich von einer Erholung bis 1.14-1.15 in den kommenden 3 Wochen aus. Anschließend dürfte wohl Supermario die Pläne von Goldman Sucks fortsetzen und den Euro wieder nach Süden knüppeln – und damit die Rally im Dax weiter befeuern.

edd

Soweit der Plan. Ob es so kommt, keine Ahnung. Wer sich jedoch auf mein Tradingprofil bei ayondo verirrt, weiß zumindest nun, welche Vorstellungen ich aktuell habe.

Apropos Trading. Wer bei ayondo die Reihen von HPMStefanRisse, MrDACHS und vielen anderen stärken möchte – auf zur Traderschmiede bei ayondo.

Handelt euch durch die 5 Level. Alexander Surminski begleitet euch dabei. Mit Disziplin und Ausdauer steht ihr nach 18 Monaten mit 106% da.

Mehr Infos bei der Traderschmiede.

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen