Social Trading mit wikifolio.com

…man könnte auch sagen, an Tagen wie diesen überschlagen sich die Zugriffsraten auf die Börsenportale. Die einen suchen nach Erklärungen und Rechtfertigungen, die anderen ( zumeist Anbieter von Börsenausblicken) verfahren nach dem Motto, was interessiert mich mein Geschwätz von gestern. Der Freitag erwischte die Bullen an den Aktienmärkten auf einer Welle, die schon lange nicht mehr geritten wurde – ein 1A Abverkauf. Je nach Positionierung wird zum Teil emotional diskutiert. Für Follower auf den Social Trading Plattformen sollten derartige Handelstage ein Gradmesser für ihre favorisierten Trader sein. Wie verhalten sich die Trader, wie können sie mit der geänderten Situation umgehen. Dies läßt sich ganz gut an der Transaktionshistorie ablesen.

In der folgenden Grafik, „moderiert“ von meinem nunmehr 40-jährigen gehörnten Freund, sind zwei Top Trader von ayondo verglichen. Der eine wird seinem sehr spekulativen Ruf auf ayondo gerecht, der andere leider seinem Nicknamen.

ayondoselection

 

Steinitz10 gehört sicher zu den spektakulärsten Händlern bei ayondo. Er hat wegen des bisherigen Drawdowns keine Chance, ein höheres Level als Street Trader zu erreichen. Trotzdem wirbelt er weiter und läßt die Wettbewerber, zumindest an der Performance gemessen, hinter sich. Steinitz10 ist Bestandteil meines Followerdepots „tradimist“, wenngleich nur mit einer Gewichtung von 0,5. Seine Transaktionshistorie offenbar eine bärishe Haltung seit Jahresbeginn, denn einige Stopps wurden vor dem Rutsch auch geholt.

steinitz101

Am Donnerstag jedoch erkannte Steinitz10 die Vollendung eines einer schönen Topformation im Dow und shortete mit Unterschreitung der Nackenlinie mit umgerechnet 50 Dow Mini Kontrakten.

us30-h4-triple-a-investment

Der Trade ging auf und gewann nach einem kleinen Pullback wunderbar an Dynamik. Damit katapultierte sich Steinitz10 wieder an die Performancespitze der ayondo Top Trader.

In einer Email wurde ich vor einigen Tagen nach meinen „Favoriten“ gefragt. Ich gebe hierzu nur ungern Auskunft, da jeder Investor ein anderes Risikoprofil hat. Allerdings offenbarte ich diesmal, dass Steinitz10 unter den spekulativen Tradern mein persönlicher Favorit ist. Dieser Rolle wurde er (zum Glück) gerecht. Etwas Adrenalin im Depot kann nicht schaden, vorausgesetzt es bleibt im Rahmen.

Ein anderer Trader, den ich auch auf Watchlist habe, bekam am Freitag seine Grenzen gezeigt. Bisher zeichnete sich Anfänger aus dem Advanced Level als disziplinierter Trader aus, der seinen Nick Lügen strafte. Nunja, bis zum Freitag…

anfaenger1

An einem derartigen Tag falsch zu liegen, ist nicht verwerflich. Jedoch stimmen die plötzlich radikal hochgeschraubten Positionsgrößen nachdenklich. Das Bemühen, die erlittenen Verluste noch am gleichen Tag ausgleichen zu wollen, kehrte sich gegen den Trader und schoss ihn auf den Boden zurück. Der kleine rote Kerl aus der Grafik hat ganze Arbeit geleistet.

Es wird interessant sein zu sehen, wie sich beide Trader in den kommenden Tagen schlagen. Oberspekulant Steinitz10 sitzt jedenfalls noch auf einem satten Polster an Shortpositionen. Ob er sie bis 9.000 DAX  und 15.700 im Dow halten wird ? Im Zweifel kann man ja per Hand als Follower eingreifen.

steinitz102

Viel Erfolg mit den Top Tradern von ayondo.


ayondo - Follow your Top Trader

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen