Social Trading mit wikifolio.com

leaderZwei Neuerungen gibt es zu berichten, wenn sich das Thema um Social Trading mit der MQL5-Community dreht.

1. 

Trader, die ihre Signale bei MQL5 entweder kostenfrei oder gegen eine Abo-Gebühr zur Verfügung stellen, haben es seit kurzem leichter, sich zu vermarkten. Bisher war eine 30 – tätige Testperiode erforderlich mit einer Mindesttradezahl von 5 und einem maximalen Drawdown von 70%. Die Testphase wurde geschaffen, um Katastrofenstrategien zu filtern und den Investoren einen Track Record von mindestens einem Monat anzubieten. Die hinter MQL5 stehende MetaQuotes hat sich nun davon verabschiedet. Auf den Punkt gebracht – es geht ums Geld. Umsatzdruck…

je mehr Strategien zur Verfügung stehen, umso „attraktiver“ soll der Signal Marktplatz für die Vielzahl von Brokern und Introducing Brokern werden. Diese können weiterhin selbst bestimmen, welche Signalgeber sie auf ihren Terminals freigeben. So sucht man z.B. beim Hausbroker von ZuluTrade, AAAFX und auch bei IG die Signalstratgen für MT4 und MT5 vergebens. Bei vielen anderen dagegen, sind diese verfügbar, u.a. Alpari, ActivTrades, GKFX, Sensus u.a.

ForexMagnates berichtete dazu am 11. August.

2.  Auch beim führenden Portal gefunden – ForexMagnates berichtet über eine Social Trading Community Plattform für Metatrader.

Der naheliegende Name dafür: FXSocio.

FXSocio richtet sich an Broker, die mit dieser Cloudtechnologie ihren Kunden, die mit Metatrader 4 arbeiten, eine Kopier- und Communityplattform zur Verfügung stellen wollen. Man kann gespannt sein, wann die ersten bekannten Namen diese Lösung für ihre Kunden integrieren. ForexMagnates hat einen kleinen Screenshot zur Verfügung gestellt. Einfach mal ansehen.

FXSocio steht damit auch im direkten Wettbewerb mit Leverate, deren browserbasierte Sirix Community bereits von einigen bekannten Namen genutzt wird.

Das Karussell dreht sich also kräftig weiter beim Kampf um bewegte Konten. Kein Handel, kein Umsatz – also bedarf es Lösungen, die zum Handel anregen. Social Trading ist die Lösung, auf die viele, insbesondere kleine Broker oder kleinere Whitelabels  nicht mehr verzichten wollen oder können.

Edit 12.02.2016

fxsocio ist auf dem Friedhof gelandet

 

 

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen