Social Trading mit wikifolio.com

Die ayondo Social Trading Meisterschaft endet in 44 Tagen. Den Teilnehmern verbleiben also noch 35 Handelstage, um einen Stück vom Prämienkuchen zu ergattern. Im Blog von DAXMonat wird weiterhin akurat Buch geführt und den Teilnehmern damit ein brandaktueller Ausblick gegeben.

Momentan sind 28 Teilnehmer prämienberechtigt und können sich pro Nase auf 1.786 € freuen. Bei einem Einstand von 1.000 Euro keine schlechte Eigenkapitalrendite…

Quelle: ayondo mit DAXMonat

Allerdings setzt dies voraus, sich bis zum 01.03. keine Fehler mehr zu erlauben.

Tja, der 1. März …dieses Datum fiel am Freitag öfters. ayondo lud zur letzten Runde der Wettbewerbsteilnehmer, nach Frankfurt und München, die es erfolgreich in das Level 4 geschafft hatten, nach Berlin ein.

Freundlicherweise durfte ich als Gast dabei sein und so einen Eindruck zu den erfolgreichen Teilnehmern gewinnen. Im Herzen Berlins, am Alexanderplatz,  gesellte sich eine interessante und lustige Runde. Den “Hauptact” gestaltete ayondo Top Trader Patternicus, der aus seiner langjährigen Erfahrung als Berufshändler und privater Trader den Teilnehmern viel mitgeben konnte. Selbstverständlich hatten die Wettbewerbsteilnehmer Gelegenheit, ihre Profile und die darin gehandelten Strategien zu erläutern.
Das für mich wirklich überraschende war die Vielfalt der Handelsansätze. Diese reichten von

  • Volastrategien mit aktivem Einsatz der CFD’s auf den Volatilitätsindex
  • Sentimentstrategien unter Nutzung des Sentimenttraders
  • Umsetzung von statistisch validierten Handelssystemen (Rückrechnungen bis zur Jahrtausenwende)
  • klassische Analyse technischer Indikatoren

Jeder der Trader hatte tatsächlich eine individuelle Herangehensweise und einen Plan. Tja, sonst hätten sie es wahrscheinlich auch nicht in das Level 4 geschafft…

Fast alle Teilnehmer konnten auch bereits Erfahrungen mit dem Verhalten der scheuen Rehe namens Follower sammeln und diskutierten offen über ihren Umgang damit. Verantwortung, Selbstkonditionierung und natürlich auch Verlustängste waren hier Stichworte.

Bemerkenswert war außerdem, dass alle einer auslastenden beruflichen Tätigkeit nachgehen und daher ihr Trading entsprechend gestalten müssen. Selbstverständlich war die Handelserfahrung sehr unterschiedlich ausgeprägt. Von “Youngstern” (1-2 Jahre) bis hin zu erfahrenen Anlegern und Tradern (mehr als 10 Jahre).

Ich bin gespannt, ob alle bis zum 01. März die Nerven behalten und den verdienten Lohn für ein Jahr beständiges Trading in Empfang nehmen können. Wir werden sicher einige Top Trader bei der Fortsetzung des Wettbewerbs Next Trading Star wieder sehen. Seit dem 14.11.2016 sind Anmeldungen möglich und am 06. Februar beginnt die heiße Phase des dann international ausgerichteten Wettbewerbs.

Aktuell haben es dort bereits 12 Teilnehmer in das Level 2 und damit auch etwas Luft verschafft. Hoffen wir einmal, das ausreichend Teilnehmer auch diesen Wettbewerb bereichern, um am Preistopf von bis zu 250.000 Dollar zu partizipieren.

Dass dies sinnvoll sein kann, beweist der aktuelle Wettbewerb. Selbst wenn dabei nur das nächste Urlaubsgeld oder die Fahrerlaubnis für die Kinder dabei heraus springt,,, 

Für ayondo ist der Wettbewerb ein Erfolg, denn die Breite in den Level 4 und 5 nimmt zu. Wenn ich so die Gespräche des Abends Revue passieren lasse, dann sind alle Teilnehmer auch gewillt, sich dort oben zu behaupten. Warten wir es ab und wünschen ihnen und den folgenden Investoren viel Erfolg.

P.S. Nicht unerwähnt soll natürlich bleiben, dass nach dem “offiziellen” Teil die Nachbereitung bis in die frühen Morgenstunden dauerte…Dafür nochmal Danke an die Gastgeber, ayondo.

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen