Social Trading mit wikifolio.com

Der Tod für alle Scalper…Restriktionen wie diese:

Mindestabstand für Stop gut 40 Punkte im Dax30 CFD

Angesichts der volatilen Ereignisse heute – Nonfarm Payrolls und die Frankreich Wahl am Wochenende – zwar aus Sicht des Brokers nachvollziehbar, für den Trader aber ein Grund, die Kiste zu beerdigen und sich anderen Vergnügungen zu widmen.

Kurzfristhändler mit engen Stops haben es schwer auf ayondo Social Trading (Spreads 2,5 Punkte im GER30). Auch ein Grund, warum dem Profil von Haispeed keine Zukunft beschert war. Eine derartige Strategie ist mit diesen Bedingungen schlicht nicht auf Dauer bei ayondo umsetzbar.

Wer sich abseits des Social Trading trotzdem mit Scalpen beschäftigen möchte, dem sei das Ausbildungsprogramm von Scalp Trader Heiko Behrendt empfohlen.

Für das Gruppencoaching gibt es wohl noch einen offenen Platz. Zu Heiko Behrendt braucht man wohl nicht mehr viel Worte verlieren. Ich kenne ihn nun schon über 10 Jahre und seit gut 3 Jahren auch persönlich. Wer seine kostenlose Webinare bei AdmiralMarkets, JFDBrokers oder GodmodeTrader kennt, kann erahnen, was einen in der Ausbildung erwartet. Wer also die Zeit und das nötige Kleingeld aufbringen möchte, sich von ihm in die Welt des Scalpens begleiten zu lassen – einfach bei HB durchklingeln und anmelden.

 

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen