Social Trading mit wikifolio.com

Der Novembertermin schlechthin – die World of Trading in Frankfurt a.M. Auch dieses Jahr war ich gespannt auf Aussteller und Gesprächspartner auf der Messe rund um das Trading. Die Pre Conference am Donnerstag habe ich mir gekniffen, reiste aber trotzdem abends an, um Freitag und Samstag mehr Zeit zu haben.

Aus Sicht des Social Trading Bloggers gab es eigentlich nur 3 Aussteller, die in das “Beuteschema” passten. Neben der Vielzahl diverser Broker dominierte u.a. das Thema Coaching und Ausbildungsangebote für Trader und solche, die es werden wollen. Die Veranstalter sorgten für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und interessante Vorträge in den Seminarräumen.

Schaut man jedoch mit etwas Gelassenheit auf das Treiben der Messe und die jeweiligen Referenten an den Ständen dann fragt man sich schon, kommen sie alle nächstes Jahr wieder? Dass die Masse der Suchenden an der Börse mit Trading Geld verliert, ist nun einmal ein trauriger Fakt. Man muss sich nichts vormachen, Messen wie diese sind Verkaufsmessen – die Broker und ihre medialen Aushängeschilder verkaufen Träume. Unter den Besuchern sind sicher auch eine Menge Träumer, wohl aber auch eine Vielzahl derer, die lernen und sich verbessern wollen. Diesen Realisten konnte die Messe auch ein Angebot unterbreiten.

Der Blog hier heisst Trading der Besten und hat im Kern Social Trading als Thema. Allerdings kann man mit Blick auf die Messe auch sagen “Lerne von den Besten”. Dabei sollte man “Beste” nicht auf die Goldwaage legen, sondern eher nach dem Motto – frage jemand, der sich damit auskennt.

Social Trading auf der WoT 2016 hieß:

  • ayondo
  • wikifolio
  • CopyFX (Copytrading mit RoboForex)

Traden lernen dagegen u.a.

  • nextmarkets
  • forexpro-systeme
  • tradAc
  • Trading Masters  2016/2017

Wer die Kenntnisse dann verinnerlicht und Fertigkeiten entwickelt hat, kann diese bei einem Wettbewerb versilbern, der

  • inveus Trading Awards

Das sind die Stichworte für die kommenden Zeilen.

Also, was gibt es Neues bei den Social Trading Portalen ?

Die grünen Bullen und United Signals waren nicht vertreten. Bei meinem Rundgang blieb ich bei RoboForex hängen. Der Broker ist durch IFSC und CySec reguliert, also nicht unbedingt dass, was der konservative deutsche Anleger unbedingt haben muss. RoboForex betreibt ein Copytrading Portal mit Namen CopyFX. In dem Traders Board finden sich aktuell um die 400 Handelsprofile, vom Cent Account bis zum Standard Account. Die Kundschaft ist überwiegend in Osteuropa und Asien ansässig. Nur etwa 94 Profile haben Investoren/Kopierer. Das führende Handelsprofil kann auf 98 Investoren blicken. Lange Rede, kurzer Sinn – es ist ein Angebot des Brokers für seine Kundschaft, aber eben auch nicht mehr…

wikifolio.com hatte rechtzeitig zur WoT einige Änderungen auf der Plattform eingeführt. Wer ab jetzt in den Kochtopf eines wikifolios blicken möchte, muss registrierter Nutzer sein. Einfach mal so reinlunsen ist nicht mehr…

Weiterhin wurde die Statistik der wikifolios um ein wesentliches Datum ergänzt, die Performance im laufenden Kalenderjahr. Damit wurde eine weitere Verbesserung zur Vergleichbarkeit der Handelsstrategien geschaffen. Alle Details erfahrt ihr im aktuellen Blogbeitrag bei wikifolio.com.

stefanwiki

Stefan Greunz und Trading Masters Sponsor UBS

Das Börsenspiel des Jahres, die Trading Masters 2017 wird auch diesmal u.a. von wikifolio.com unterstützt. Stefan Greunz erläuterte in einer Präsentation die Verknüpfung des Wettbewerbs mit der Social Trading Plattform. Vermutlich wird man ihn im April 2017 zur Siegerehrung auf der Invest wieder begrüssen können.

Viel Interesse zog auch auch dieses Jahr ayondo auf sich. Neben einem vielfältigen Standprogramm mit Alexander Mantel (ayondo Follower Academy) , Gereon Kruse (Börsengeflüster), Benjamin Feingold (Feingold Research) , MrDACHS, simplytrader (beide ayondo Top Trader) und meinereiner vertrat auch dieses Jahr MrDACHS die Social Trader auf der Hauptbühne beim Live Trading Event. Einige Impressionen könnt ihr den folgenden Bildern entnehmen.

krusesimplytrader

Gereon Kruse von Börsengeflüster im Interview mit Simplytrader

followeracademy

Alexander Mantel – ayondo Follower Academy Live mit Simplytrader

Gibt es etwas Neues bei ayondo?

Zumindest nichts, was man aktuell kommunizieren müsste. Der Wettbewerb Trader Karriere geht aktuell in die letzten 100 Tage und kann jetzt schon als Erfolg bezeichnet werden. Eine Fortsetzung, dann im internationalen Rahmen wird folgen und darauf kann man sich wirklich freuen.

Wovor ziehe ich meinen Hut?

Gegenfrage: Würdest Du Dich auf die Bühne als ayondo Top Trader stellen und am Stand vielen Fragen Rechenschaft ablegen müssen, wenn Du seit mehreren Monaten im Drawdown bist? Was MrDACHS und auch simplytrader an diesen 2 Tagen geleistet haben, verdient höchsten Respekt und zeigt die Qualität der Menschen hinter den Traderprofilen. Auch das Gesicht zeigen, wenn es einmal nicht so läuft. Das kann man in dieser Szene nicht unbedingt erwarten. Auch das gehört zu verantwortungsvollem und vertrauenswürdigen Handel.

Was war noch interessant?

Stichwort Coaching/ Ausbildung natürlich.

Das Motto von nextmarkets lautet “Investieren Sie mit den Besten”. Das Unternehmen der Gründer von ayondo präsentierte sich gegenüber des Standes von ayondo. Vielleicht etwas unglücklich die Standauswahl, aber nur mein Eindruck. Es dominierte jedenfalls blau von beiden Seiten. Nextmarkets konnte mit seinen Coaches, u.a. Andreas Mueller, Carsten Umland, Sebastian Steyer, Richard Dobetsberger, Martin Goersch und vor allem auch Tom Neske das Publikum begeistern und über dieses neuartige Angebot für werdende Trader informieren.

nextmarkets

nextmarkets Coach Andreas Mueller

Apropos Ausbildung, Coaching. Uwe Wagner, Jens Rabe und Oliver Klemm sorgten für interessante Seminare. Neben Birger Schäfermeiers TradAc war Thorsten Helbig von forexPro-Systeme mit einem Stand vor Ort. Im Rucksack sozusagen dabei, Dirk Hilger von StereoTrader aus Köln, dem Entwickler des hammermäßigen Tools für MT4, StereoTrader…

forexpro

Thorsten Helbig von forexPro-Systeme, daneben im „Pelz“ Dirk Hilger von StereoTrader

Mit StereoTrader schließt sich auch der Kreis zum nächsten Wettbewerb. Bereits vor 2 Jahren versuchte Uwe Schubert von inveus mit Tradechampion einen interessanten Wettbewerb zu veranstalten. Dieser ging leider dank der teilnehmenden Trader recht unrühmlich in die Hose.

Nun haben Uwe Schubert und Carmen Hente eine Neuauflage ins Leben gerufen, für deren Erfolg ich beiden alles Gute wünsche. Mit Brokerpartner ActivTrades und der MT4 Handelsplattform von Dirk Hilgers StereoTrader kann eigentlich nicht viel schief gehen. Wer sich anmelden möchte – hier geht es lang.

Das Promotionvideo ist auch schon fertig…

Nun heißt es wieder…in einem Jahr sieht man sich wieder. Es waren zwei interessante, wenngleich auch anstrengende Tage. Die vielen Gespräche und neuen Erfahrungen haben dafür jedoch entschädigt.

P.S. in den einleitenden Worten hieß es – Träume verkaufen. Haltet also die Augen und Ohren auf und prüft immer kritisch, wer oder was euch weiterbringen kann. Es wäre schade, Erlebnisberichte wie auf brokerdeal lesen zu müssen.

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen