Social Trading mit wikifolio.com

fxsoSeit einigen Tagen wird der ayondo Account FXSocial mit Leben erfüllt. Aktuell experimentiere ich noch etwas mit den Positionsgrößen. Da ich in Aussicht stellte, auch hier einige Trades ab und an zu kommentieren, werfen wir mal einen Blick auf 2 laufende Positionen.

EuroStoxx50 long @2748

Der Einstieg heute morgen war eher suboptimal, da ich nach dem ersten Abwärtsschub auf einen Rücklauf an die Eröffnung setzte. Dem war nicht so, die europäischen Indizes brökelten gemütlich bis zur Kasse vor sich hin, frei nach dem Motto 3 Schübe down und dann leichte Erholung an den Anfang der Rutschpartie. Bedauerlicherweise ist das eben mein Einstiegslevel um die 2750. Da ich mittwochs generell eher auf Seitwärtsgedaddel setze, hielt ich die Positionen auch bewußt klein – also 2 CFD in ayondo.

fesx0409

Der Stop liegt weiterhin bei 2720.

Angesichts der EuroStoxx-Position und meiner Fehleinschätzung von heute morgen habe ich mich entschlossen, das ermäßigte Niveau im Dax für einen Long kurz nach 12 Uhr Kassa zu nutzen. Also Long @8119.6 mit einem CFD ayondo. Der Trade ist inzwischen safe, da SL auf 8121 gezogen. Ziel ist auch hier das Niveau von heute morgen um die 8150-60. Der TP liegt bei 8157.

dax0409

Jetzt geben wir dem ganzen mal etwas Zeit und schauen, was zur Amieröffnung passiert. Entweder der Dax ist rausgekegelt, oder wir ziehen noch ein Stück gen 8170-8180. (EMA 200 im 5min-Chart).

Wer die Real Money Trader bei ayondo bereichern möchte, nur zu. Ich habe die Hoffnung, nicht der einzige zu bleiben. Mit 1.000 Euro kannst Du beginnen, es hindert Dich aber keiner, auch mit mehr zu starten.

Edit 16.30 Uhr

Auf ayondo sieht das Ergebnis der unten beschriebenen Trades dann so aus:

ayondo0409

Sicher könnte man an den Positionsgrößen mehr schrauben, also mit Einheiten von 5 CFD handeln oder 50.000 in den Devisen. Aktuell heißt es aber warmlaufen und mit ayondomarkets vertraut machen. Wenn man dann die Details kennt und nicht drei mal überlegen muss, welches Knöpfchen zu bedienen ist, werden sicher auch die Automatismen bei mir einkehren (ich handle bisher fast ausschließlich Metatrader).

Fazit: Cable-Long war mehr drin, EuroStoxx war unterm Strich bescheiden, Dax-Trades waren okay. Tag grün und aus die Maus

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen