Trading der Besten - Your Social Trading Guide

 

  • 640 Mrd. US Dollar Transaktionsvolumen bei ZuluTrade

  • 5 Mio Mitglieder im Social Investment Network eToro

  • 160.000 MirrorTrader Livekonten

  • 1.718 Ayondo Top Trader

  • 474 Broker weltweit mit MQL5 Community Trading

Dies sind nur wenige Zahlen, die eines unterstreichen: Von der Nische für Forex Trader zum weltweiten Trend, Social Trading erreicht die Masse und wird zum Milliardengeschäft.

Trading der Besten soll  Ihnen helfen, sich als Investor und Trader in dem ständig wachsenden Markt des Social Trading zu orientieren und Ihre persönlichen Favoriten zu finden.

Viel Erfolg mit den Top Tradern der Social Trading Networks !

Unser Tip: „Social Trading simplified“ 

von Andreas Braun

Leser sagten dies zum Buch:

Auf 200 Seiten widmet sich Andreas Braun diesem Thema in allen seinen derzeit vielseitigen Facetten. Informativ, kurzweilig und vor allem hochaktuell erhält der Leser nicht nur einen Überblick über die wichtigsten Anbieter und Finanzprodukte, sondern führt den Leser über einen kleinen historischen Abriss in die Welt des Social Web ein, unterstützt mit Checklisten und einem persönlichen Fazit die Orientierung für interessierte Investoren und zieht dem potenziellen Anleger bereits auf den ersten Seiten den Zahn. Hohe Performance-Werte gibt es in aller Regel nur um den Preis eines hohen Risikos.

Cover: Finanzbuchverlag

Im Jahr 2018 blicken wir auf 12 Jahre Social- und Copytrading zurück. Von den heute noch aktiven und populären Plattformen eToro, ZuluTrade und ayondo gehen deren Anfänge auf die Jahre 2006, 2007 und 2009 zurück. Andere Wettbewerber haben zwischenzeitlich das Geschäft aufgegeben oder wurden nach Übernahmen entweder eingestellt oder erheblich umstrukturiert. Covestor wurde zwischenzeitlich durch Interactive Brokers übernommen und firmiert inzwischen unter Interactive Brokers Asset Management. Currensee hatte mit der Übernahme durch OANDA weniger Glück, denn nach wenigen Monaten wurde der Service komplett eingestellt. Weitere Wettbewerber wie United Signals haben mit dem ursprünglichen Gedanken des Social Tradings nichts mehr gemein und agieren nunmehr eher als Technologiedienstleister für Finanzunternehmen. Eine Vielzahl internationale Wettbewerber wirken eher regional und spielen im europäischen Maßstab kaum eine Rolle. Technologiedienstleister wie Leverate oder Tradency, die in den letzten 10 Jahren noch Verbreitung fanden, haben zwischenzeitlich ebenfalls einen Rückzug aus Europa gemacht. Leverate stellte mit der Plattform Sirix Social Trading CFD Brokern eine Social Community zur Verfügung und Tradency vermarktete seinen Mirror Trader an diverse Broker in der EU.

Die Early Birds der Szene bestimmen also im Wesentlichen auch heute noch das Bild und profitieren von ihrer aufgebauten Kundenbasis und dem entwickelten Know How. Die Eintrittsbarrieren für Newcomer sind inzwischen schlicht zu hoch, um eine kritische Masse zu erreichen. 

Aktuelle Entwicklungen der Szene finden Sie im Blog.

Viel Spass beim Lesen

Sehen

Entdecken Sie talentierte Trader  und erfolgreiche Strategien

Folgen

Beobachten Sie Ihre Strategen in einer Watchlist oder einem Demokonto

Kopieren

Kopieren Sie Ihre Favoriten im eigenen Tradingkonto

Traden

Lassen Sie andere an Ihrem Erfolg teilhaben. Seien Sie Trade Leader, Top Trader oder Signal Provider

Erfahrungen mit Social Trading ?

 …unsere Leser sagen dies

Social Trading hat mir in diesem Jahr den größten Gewinn gebracht, den ich am Aktienmarkt jemals erzielt habe.

Blumenmädchen

Bei Zulutrade habe ich eine riesige Auswahl an unabhängigen Brokern und kann mir deshalb einen oder mehrere aussuchen, die in relativ sicheren Regionen, wie Nord-Europa reguliert sind. Außerdem hat Zulutrade unheimlich mächtige Analyse- und Sicherheitsfunktionen, an die keine andere Plattform dieser Art ran kommt. Außerdem, die Anzahl der Signal-Provider und das Handelsvolumen von über 500 Milliarden sind bisher einfach unschlagbar.

Edgar

Das ist die wohl krasseste Entwicklung im Social Trading, jetzt heisst es auch für Social Trader, sich clever zu positionieren

Trader

Multi Broker

Der Dienstleister stellt eine Analyse-, Diskussions- und Autotradefunktion zur Verfügung. Dazu gehören ZuluTrade, myfxbook, MQL5, FX Junction, NagaTrader, Collective2. Allen Anbietern ist im Wesentlichen gemein, dass die Plattform die Signale des Tradeleaders, Finanzexperten oder Signalanbieters nach bestimmten Leistungskriterien veröffentlicht und interessierte Investoren diese Handelssignale per Autotrade in ihr Handelskonto nach vordefinierten Risikoziffern kopieren können. Da Signalanbieter und Investor/Follower ihr Handelskonto zumeist bei unterschiedlicher Brokern haben, wirken sich Verzögerungen in der Signalübermittlung und Ausführungsqualität durch Slippage häufig negativ auf die Handelsergebnisse der Follower aus. Hinzu kommen mögliche Probleme bei der Skalierung von Positionsgrößen und auch der Handelbarkeit bestimmter Assets. Wenn der Broker des Followers das gehandelte Instrument des Signalgebers nicht anbietet, kann der Trade natürlich nicht ausgeführt werden.

Es macht als Investor also Sinn, das Handelskonto beim gleichen Broker zu unterhalten, wie der Signalgeber und möglichst auch den gleichen Kontotyp

Single Broker

Die bekanntesten Anbieter sind ayondo, eToro, tradeo und RoboMarkets(CopyFX). Hier erfolgt alles aus einer Hand. Die Konten der Trader und Follower liegen beim gleichen Broker. Damit werden Latenzen und Slippage in der Ausführung weitgehend vermieden. Investoren können sich auf den Portalen zu Wertentwicklung, Risikoparametern und Kommentaren der Händler informieren und die Strategien entsprechend ihrer Risikoneigung duplizieren.

Musterdepot

Im Gegensatz zu den CFD Anbietern spielt bei wikifolio.com ein Broker vorerst keine Rolle. Das Social Trading Portal aus Österreich gibt privaten und professionellen Finanzexperten die Möglichkeit, ein virtuelles Musterdepot zu führen. Die Anlagestrategie des Musterportfolios kann als Zertifikat (Lang & Schwarz) verbrieft und anschließend über die hiesigen Börsenplätze durch Investoren erworben werden. Händler auf wikifolio.com handeln also keinen Brokeraccount sondern ein Musterdepot.

Qualität oder Masse oder beides

…beides ist schwer zu finden! Trader kommen und gehen, Strategien funktionieren und versagen – Bleiben Sie am Ball und lassen Sie die Dinge nicht laufen!

Bedenken Sie stets – verantwortlich für den Handelserfolg sind in erster Linie Sie selbst. Diversifizieren Sie Ihre Investitionen, auch durchaus auf mehrere Angebote der Social Trading Welt. Investieren Sie stets nur im Rahmen Ihrer Risikoneigung. Tradingkapital ist Risikokapital. Schreiben Sie es ab, bevor Sie auch nur einen Signalgeber abonnieren!

Sie werden sehen, Sie leben viel ruhiger und freuen sich umso mehr, wenn Ihre Trader – und damit auch Sie – erfolgreich sind.

Social Trading ist ohne einen Broker nicht vorstellbar. Hinter den bekannten Plattformen ayondo und eToro stehen hauseigene Broker. Social Trading erschöpft sich jedoch nicht ausschließlich bei diesen beiden Anbietern, sondern wird in einer Vielfalt von verschiedenen Brokern angeboten. Welcher Broker welches Angebot unterstützt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Sollten Sie bisher bei Ihrer Brokerwahl noch nicht fündig geworden sein, dann lohnt sich der Besuch bei BrokerDeal. Professionelles Research von erfahrenen Tradern und Kundenfeedback erleichtern Ihnen die Qual der richtigen Wahl.

BrokerDeal - Traden, Sparen, Gutes tun

Trading der Besten auf YouTube

Neues vom Blog

ESMA und die Folgen

Am 01.06.2018 veröffentlichte die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA den Beschluss (EU) 2018/796 zur vorübergehenden Beschränkung von Differenzgeschäften (CFD) in der Union, nachzulesen hier im Original. Auf 30 Seiten begründet die ESMA ihre...

mehr lesen

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen