Trading der Besten

Social Trading und Investing für Einsteiger und Profis

  • 1.254 Mrd. US Dollar Transaktionsvolumen bei ZuluTrade

  • 12 Mio Mitglieder im Social Investment Network eToro

  • 8.222 investierbare wikifolios

  • 4.332 DARWIN’s

  • 474 Broker weltweit mit MQL5 Community Trading

Dies sind nur wenige Zahlen, die eines unterstreichen: Von der Nische für Forex Trader zum weltweiten Trend, Social Trading erreicht die Masse und wird zum Milliardengeschäft.

Trading der Besten soll  Ihnen helfen, sich als Investor und Trader in dem ständig wachsenden Markt des Social Trading zu orientieren und Ihre persönlichen Favoriten zu finden.

Viel Erfolg mit den Top Tradern der Social Trading und Investing Networks !

Unser Tip: „Vom Social Trading zum Social Investing“

von Alexander Mantel und Ingbert Maier

Social Trading – die Social-Media-Variante der Geldanlage – ist dabei, sich zum Social Investing weiterzuentwickeln. Dabei rücken mittel- und langfristig orientierte Strategien in den Vordergrund und die Plattformen werden mehr und mehr eine ernst zu nehmende Alternative zu herkömmlichen Anlageformen – nicht zuletzt durch die Chance auf höhere Renditen. Plattformen wie ayondo oder wikifolio haben mittlerweile ein Handelsvolumen von mehreren Hunderttausend und ein Handelsvolumen von mehreren Milliarden Euro. Die Autoren geben einen Überblick über die wichtigsten Anbieter und zeigen, wie jeder Anleger Social Investing in die persönliche Anlagestrategie integrieren kann.

Cover: Finanzbuchverlag

Im Jahr 2019 blicken wir auf 13 Jahre Social- und Copytrading zurück. Von den heute noch aktiven und populären Plattformen eToro und ZuluTrade gehen deren Anfänge auf die Jahre 2006 und 2007 zurück. Andere Wettbewerber haben zwischenzeitlich das Geschäft aufgegeben oder wurden nach Übernahmen entweder eingestellt oder erheblich umstrukturiert. Covestor wurde zwischenzeitlich durch Interactive Brokers übernommen und firmiert inzwischen unter Interactive Brokers Asset Management. Currensee hatte mit der Übernahme durch OANDA weniger Glück, denn nach wenigen Monaten wurde der Service komplett eingestellt. Weitere Wettbewerber wie United Signals haben mit dem ursprünglichen Gedanken des Social Tradings nichts mehr gemein und agieren nunmehr eher als Technologiedienstleister für Finanzunternehmen. Eine Vielzahl internationale Wettbewerber wirken eher regional und spielen im europäischen Maßstab kaum eine Rolle. Technologiedienstleister wie Leverate oder Tradency, die in den letzten 10 Jahren noch Verbreitung fanden, haben zwischenzeitlich ebenfalls einen Rückzug aus Europa gemacht. Leverate stellte mit der Plattform Sirix Social Trading CFD Brokern eine Social Community zur Verfügung und Tradency vermarktete seinen Mirror Trader an diverse Broker in der EU. Zum 31.10.2019 stellte nun auch ayondo das Social Trading mit CFD’s ein.

Die Early Birds der Szene bestimmen also im Wesentlichen auch heute noch das Bild und profitieren von ihrer aufgebauten Kundenbasis und dem entwickelten Know How. Die Eintrittsbarrieren für Newcomer sind inzwischen schlicht zu hoch, um eine kritische Masse zu erreichen. 

Aktuelle Entwicklungen der Szene finden Sie im Blog.

Viel Spass beim Lesen

Erfahrungen mit Social Trading ?

 …unsere Leser sagen dies

Social Trading hat mir in diesem Jahr den größten Gewinn gebracht, den ich am Aktienmarkt jemals erzielt habe.

Blumenmädchen

Bei Zulutrade habe ich eine riesige Auswahl an unabhängigen Brokern und kann mir deshalb einen oder mehrere aussuchen, die in relativ sicheren Regionen, wie Nord-Europa reguliert sind. Außerdem hat Zulutrade unheimlich mächtige Analyse- und Sicherheitsfunktionen, an die keine andere Plattform dieser Art ran kommt. Außerdem, die Anzahl der Signal-Provider und das Handelsvolumen von über 500 Milliarden sind bisher einfach unschlagbar.

Edgar

Das ist die wohl krasseste Entwicklung im Social Trading, jetzt heisst es auch für Social Trader, sich clever zu positionieren

Trader

SimpleTrader – es war einmal

SimpleTrader – es war einmal

Copytrading Plattformen gibt es inzwischen fast, wie Sand am Meer, vor allem im unregulierten Universum außerhalb Europas. In Kürze nun machte die nächste das Licht aus - Simpletrader. Ich hatte vor einiger Zeit sogar überlegt, zu der Plattform ein paar Worte zu...

mehr lesen
eToro nun auch mit Ausfallversicherung

eToro nun auch mit Ausfallversicherung

Im aktuellen Mailing vom 29.10.2020 informierte eToro, das Social Investment Network über die Installation eines Versicherungsschutzes für den Fall der Insolvenz von eToro (Europe) Ltd.. Kundengelder sind mit bis zu 1 Mio je Kunde geschützt. Der in den Bedingungen...

mehr lesen
Follow my Trader

Follow my Trader

Aus Social Trading wird Star-Trading - mit diesem Slogan startete vor kurzem eine Dienstleistung der FELS Group GmbH aus Kelkheim. Das Unternehmen entwickelte eine App, über die Kunden den Handelssignalen verschiedener Trader folgen, und per Klick kopieren können. Die...

mehr lesen

Risikohinweis: CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.