Social Trading mit wikifolio.com

ayondo - Follow your Top Trader

Der heutige Newsletter informiert über die modifizierten Ordermöglichkeiten für die Top Trader auf ayondo. Diese sehen einige wesentlichen Veränderungen vor und geben den Tradern mehr Raum, ihre individuellen Strategien auf ayondo, dem Social Trading Network aus Frankfurt a.M. noch besser umzusetzen.

Nachfolgend ein Auszug mit freundlicher Empfehlung von ayondo:

 

 

Folgende Funktionen geben dir zusätzliche Freiheit für die Umsetzung deiner Trading Strategie:

  • Handel ohne Eingabe eines Take-Profits. Du hast einen Trend erkannt? Dann lass die Gewinne laufen.
  • Nutze bis zu 10% Risiko pro Trade oder gehe Positionen in größerer Anzahl ein.
  • Nutze bis zu 25% deiner Margin für genau die Produkte, welche du für deine Strategie benötigst.
  • Gib verschiedene Trades direkt hintereinander ein. So kannst du bei wichtigen Ereignissen schnell in unterschiedlichen Märkten agieren.

Binde die erweiterten Möglichkeiten in deine Handelsaktivitäten ein, um deine Trading Karriere fortzusetzen oder starte mit einer neuen Strategie als ayondo Top Trader.

 

Manch einer wird sich fragen, welchen Sinn macht dies, werden die Trader nun angehalten, mehr Risiko zu fahren?

Man kann antworten, sowohl als auch. Einerseits wird es bestimmt einige geben, die die lockeren Zügel nutzen, um vielleicht durchzubrennen…andere wiederum haben nun die Möglichkeit, beispielsweise eine sehr gering gehebelte , oder auch ungehebelte Aktienstrategie zu fahren. Hier erweisen sich die neuen Regeln als klarer Vorteil.  Das folgende kleine Beispiel macht dies plastisch.

Angenommen, man möchte von den Facebook Zahlen profitieren, egal ob nun short oder long. Real Money Trader müssen mindestens 1.000 Euro nachweisen. Möchte ich 10 FB Aktien ungehebelt zum aktuellen Kurs von 55 Dollar kaufen, müsste ich 404 Euro als Margin hinterlegen. Damit wären 40 % des Kapitals als Margin in einer Position. Dies war bisher für die Trader nicht möglich.

Würde der Trade mit einem Hebel von 10 eingegangen werden, wären nur 40 Euro, oder eben 4 % Margin nötig. Zwar ist die genutzte Margin geringer, das Risiko auf die Margin wegen des 10 fachen Hebels aber erheblich größer.

fb1FB2

Wie dieses neue Regularium von den Akteuren angenommen wird, werden wahrscheinlich bereits die nächsten Tage zeigen.

Wer sich intensiver zu dem Thema informieren möchte, sollte heute Abend 19 Uhr die Gelegenheit nutzen, und beim Webinar von ayondo zuschalten. Thema: Real Money Trader

Anmeldung hier

Du hast das Zeug zum Top Trader auf ayondo ? Dann melde Dich gleich hier an !

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen