Social Trading mit wikifolio.com

ayondotoptrader Was für eine Woche, und wie konnten sich die Top Trader bei ayondo schlagen?

Rein getränketechnisch hielt man es wie mit einem guten Wodka Martini – geschüttelt, nicht gerührt! Für die Liebhaber der Null Nummer hier nochmals das Rezept.

Aber nun einmal im Ernst – ich bin von meinen Favoriten beeindruckt und von meinen „Kandidaten“ nicht enttäuscht worden. Wer hier etwas Sarkasmus heraus hört, kann ihn behalten.

Sehr positiv: Das umsichtige und zurückhaltende Handeln  von Top Tradern wie MrDachs, simplytrader und Patternicus führte deren Depots teilweise auf neue Allzeithochs, während die Indizes und Assets wie Devisen und Metalle Achterbahn fuhren. Einige „Kandidaten“ jedoch wurden leider vom Thron der höheren Karrierestufen weggeschüttelt. Dazu gehören eine nicht unerhebliche Zahl von Traderprofilen, die aus der Demoplattform handeln. Leider hat die Drawdown Regel auch einen italienischen Trader erwischt, der sehr lange Zeit mit seinem Real Money Account zu den Top5 gehörte. Wie sagt man so schön, knapp daneben ist auch vorbei. Schade für Kingking.

Dafür schleichen sich andere Trader Stück für Stück in die Gunst der Follower. Inzwischen gibt es bereits 4 Profile mit mehr als 1.000 Followern. Der Newcomer des Monats ist TrustFundTK. Leider erfährt man in seiner Strategiebeschreibung nichts zu den Kriterien seines Tuns. Ein Blick in die Transaktionshistorie verrät jedoch, dass er sich fast ausschließlich auf den DAX konzentriert. Im direkten Vergleich mit dem Index konnte sein Depot in den letzten 3 Monaten um 20 % zulegen, hingegen der Referenzindex 10 % verloren hat.

In den unteren Etagen wachsen auch einige Top Trader heran, die mit zurückhaltendem Handel und geringem Drawdown überzeugen. Ein sehr zotteliges Profil rangiert in Stufe 3 und hat aktuell 176 Follower (auch hier Schwerpunkt DAX), ebenfalls in Stufe agiert ein Real Money Profil, dass in den Diskussionen hier bereits von Lesern erwähnt wurde: AFLStrategicInvests.

Zieht man ein Fazit der letzten 10 Tage, so kann man sagen: die publikumswirksamen Top Trader haben die hochvolatile Phase sehr gut gemeistert und gingen zum Teil mit neuen Höchstständen aus dem Handel.

Davon profitieren konnte auch unser kleines Blogdepot. Hier habe ich zwar viel aufzuholen, aber der August verlief sehr gut. Ein Depotzuwachs von 3,7 %. Mit verantwortlich war u.a. der „Schwarmintelligenz“Account des Webinars GibIhmSauriß. Das Profil führe ich seit Juli mit einer Gewichtung von x1 im Depot.

Wie dem Screen zu entnehmen ist, habe ich kaum etwas verändert. Dies wird im September jedoch nicht so bleiben.

blog2908

Apropos GibIhmSauriß – der wöchentliche satirische Blick auf die Märkte mit Stefan Riße und Daniel Saurenz kann auch für die Webinarteilnehmer einen geldwerten Vorteil darstellen. Immer noch aktuell ist die Bonifizierung des Webinars durch ayondo. Einfach ein Webinar eurer Wahl „besuchen“ und einen Bonus bis zu 100 Euro auf das Handelskonto erhalten. Die genauen Angebotsbeschreibungen findet man hier.

Schaut man auf die Headline des Artikels – ja, die Börsen haben etwas am Baum geschüttelt, der eine oder andere Apfel fiel auch herunter, aber nur ganz wenige wurden zu Apfel(mus)…und wenn diese ehrlich sind, ein bisschen war da auch schon der Wurm drin 😉

In diesem Sinne, erfolgreiche Woche für alle und viel Erfolg mit den Top Tradern von ayondo.
728x90 Kampagne TV Spot 2014 DE

 

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen