Social Trading Plattform

Eine Alternative zu den hier in Deutschland bekannten etoro und ayondo ist die in Boston ansässige currensee. Diese auf reine Devisenhändler spezialisierte Plattform hebt sich von den vorgenannten erheblich ab. Um als sogenannter Trade Leader dort geführt zu werden, bedarf es einer soliden Livekontoperformance als Referenz. Im letzten Newsletter von currensee verwies der CEO Dave Lemont darauf, dass von 1.000 Bewerbern weniger als 2 % angenommen wurden. Es herrscht eine strenge Auswahl zugunsten der Investoren.

Das Konzept der Vergütung ist auch nicht auf Aktivität, sondern auf Performance gebaut.
Der Investor, der den Trade Leadern folgt, zahlt eine Performancefee von 20%  und eine Servicegebühr i.H.v. 2% p.a. für die Plattform. Da eine Highwatermark eingezogen ist, wird eine weitere Vergütung durch den Investor erst wieder bei Überschreiten des letzten Höchststandes fällig.

Kein Wunder, das  currensee nicht nur bei Privatanlegern, sondern auch institutionellen Investoren und deren Kunden beliebt ist.  30 Mio. $ AAM und 26 Mrd. gehandeltes Volumen stehen laut Pressemitteilung vom 11.04.2012 zu Buche.

Wer den Trade Leadern folgen möchte hat über AdmiralMarkets die Gelegenheit, mit einem Mindestobulus von 1.500 € ein Admiral.Currensee – Konto (Mindestordergröße 0.1 Lot) zu eröffnen und die Profis zu spiegeln. Weitere unterstützte Broker sind alpari, ForexYard , fxcm und Markets.com

 

0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Share This