Social Trading Plattform

NAGA, der kleine Bruder aus Hamburg macht es dem Vorbild aus Israel nach, nun auch in der Wortwahl. Was bei eToro schon seit Jahren ein wichtiger Bestandteil der Community ist, wird von den jungen Wilden von NAGA adaptiert und seit wenigen Wochen angeboten.

Du kannst bis zu 100.000 $ pro Monat aus unserem Popular Investor’s Fund erhalten*

… so die Headline zur Landingpage des Popular Investor Programms. Klingt erstmal sehr attraktiv, aber ist es das wirklich?

(* Diese Ergebnisse hängen von Deinem VIP-Level ab und können je nach Deiner Aktivität und Performance variieren)

Screenshot NAGA Landingpage

 

Grundsätzlich kann man feststellen, das NAGA so ziemlich alles, was eToro in den letzten 14 Jahren aufgebaut hat, adaptiert. Einige Irrwege wurden ausgelassen, andere Sackgassen dafür genommen. Insgesamt sind beide aber inzwischen sehr ähnlich in ihrem Angebot, wobei eToro hier natürlich der Vorteil des First Mover zukommt. Allein ein Blick auf die Zahl der User, Umsätze und Verbreitung im Bewusstsein der börsenaffinen Kundschaft rückt hier die Verhältnisse klar. Ungeachtet dessen hat das Team um Benjamin Bilski sehr gut die Kurve bekommen, neue Investoren ins Boot geholt und ein attraktives Angebot für ihre Zielkunden – jung – dynamisch – und immer ónline – geschaffen.

Die aktuelle Präsentation von NAGA aus 2021 beschreibt den typischen User als:

  • männlich
  • zwischen 25 und 35 Jahre
  • durchschnittliches Jahreseinkommen ca. 60.000 €
  • risikofreudig
  • bezieht alle Informationen online
  • sozial denkend bzw., Nutzer sozialer Netzwerke
  • global und international denkend

Die Altersgruppe von 24 bis 34 Jahren macht ca. 50 % der Community aus. 38 % der User von NAGA setzen monatlich 10 bis 50 Trades ab und 41 % der User gar 50 bis 1.000 Trades monatlich. Es rollt also mächtig im Kessel.

Bei Aquisitionskosten von ca. 548 € je ersteinzahlenden Neukunden lassen diese im Laufe ihres Kontodaseins ca. 4.498 € in den Kassen von NAGA klingeln. Aufwand/Ertrag also ca. Faktor 8,5. Da kann man auch schon mal ein attraktives Popular Investor Programm raushauen.

Welche Vorzüge bot das bisherige Bonussystem von NAGA?

Bisher hatten Händler, die per NAGA Autocopy ihre Performance teilten die Möglichkeit, einen Bonus je kopiertem Trade zu verdienen. Das war auch bisher schon recht attraktiv.

In den FAQ heißt es dazu:

Der Kopierer kann andere, erfahrenere Händler kopieren. Aber was ist hier für die Händler drin? Wir belohnen jeden Händler, der von anderen Nutzern kopiert wird, mit Prämien für jeden kopierten Handel. Diese Belohnungen werden Copy-Boni genannt. Du kannst sie für jede Handelsposition erhalten, die andere Nutzer von dir kopiert haben. Unsere Top-Händler verdienen bis zu 20.000 USD monatlich nur durch Copy-Boni, und das zusätzlich zu ihren Gewinnen aus dem Handel.

Der Bonusmechanismus ist einfach – du erhältst einen Kopierbonus für jede kopierte Handelsposition. Je mehr Kopierer du also hast, desto mehr Boni bekommst du. Die Boni können sich jedoch je nach VIP-Benutzerstufe unterscheiden.

Die VIP-Benutzerstufen sind gestaffelt nach Status – von Bronze bis Crystal – und die Bonifikationen sind nach Handelsinstrumenten unterschiedlich ausgewiesen. Dies führt dazu, dass z.B. bei einem simplen Trade im EURUSD der Kopiererbonus von 0,50 $ bis 1,20 $ beträgt.

Ein kurzer Überblick in folgender Tabelle für einen Devisentrade:

Account TypBonus per copyAnzahl KopiererTotal Bonus
Iron$ 0.50x 200$ 100
Bronze$ 0.60x 200$ 120
Silver$ 0.70x 200$ 140
Gold$ 0.80x 200$ 160
Diamond$ 1.00x 200$ 200
Crystal$ 1.20x 200$ 240

Das läppert sich also zusammen…

Nehmen wir mal einen aktuellen NAGA Account zur Illustration:

Screenshot Antman002

 

Der Händler aus Deutschland hat in der letzten Woche 73 Trades geschlossen. Der Copybonus für Index – und Goldtrades ist etwas geringer ($ 0,32 je Trade) , aber bei 553 Autokopierern kommt trotzdem gut was bei herum. In der Stufe wären es also 10 x 1,20 $ plus 63 x 0,32 $ = 32,16 $ je Autokopierer. Wenn alle 553 die Trades komplett kopiert haben, landet der Ameisenmann bei 17.784 $ Zusatzbrot in der letzten Woche. Ist also eine sehr einträgliche Geschichte für den Händler.

Screenshot Antman002 NAGA

 

Wer bezahlt eigentlich den Copybonus?

Kommen wir nun zur Kehrseite. Nichts ist kostenlos.

Die FAQ besagen:

Während Autocopy die mächtige Funktion ist, die dem Kopierer die Möglichkeit gibt, wie ein Experte zu handeln, indem er die Aktivität anderer Händler kopiert, ist es zudem auch eine zusätzliche Einkommensquelle, die durch ein provisionsbasiertes System für die Händler bereitgestellt wird, die kopiert werden.

Um einen Händler zu kopieren, bezahlst du eine feste Gebühr von 0,99 EUR pro Handel. Eine zusätzliche Gebühr fällt nur an, wenn dein Gewinn mehr als 10 EUR beträgt. Für jeden profitablen 10 EUR+ Handel zahlst du eine Gebühr von 5 % für das Kopieren des Händlerauftrags.

Letztlich zahlt der Kopierer einen fixen Betrag von mindestens 0,99 € je kopiertem Trade an NAGA, zusätzlich natürlich zu dem Spread der Assets. Das etwas traurige daran ist jedoch:

Der Kopierer zahlt für JEDEN Trade, also auch den Verlustgeschäften. So ist es sicherlich zu erklären, dass z.B. der hochgelobte CrystalTrader Alex Herr zwar für sich eine beeindruckende Performance über seine Zeit bei NAGA erzielte, immerhin 225.210 $, seine Kopierer davon aber wenig profitierten. Aktuell sind es 5.739 Kopierer. In Summe verloren seine Kopierer aber gut 3 Mio $, da sie offenbar den Handelsstil des Händlers nicht verstanden haben und ihr Konto nicht dick genug war. AlexHerr handelte vorzugsweise Edelmetalle in den großen Ranges, nennt man auch Martingale. Er konnte jeweils aufstocken und so seine Trades ins Ziel bringen, seine Kopierer aber offenbar nicht. Da werden eine Menge zwischendurch die Reißleine gezogen haben und hatten neben den Handelsverlusten auch noch die Gebühren an der Backe. Der Account ist sicher ein Extrembeispiel, zeigt aber eben auch, dass die Kopierer wissen müssen, was und wie der Trader auf NAGA handelt.

Der oben genannte Ameisenmann ist das blanke Gegenteil. Er konnte für seine Kopierer gut 380.000 $ erwirtschaften, und das seit Sommer diesen Jahres. Das Ergebnis kann sich also sehen lassen.

Halten wir also fest, wer bisher schon eine treue Kopierergemeinde hatte, konnte einen guten Zusatzverdienst erzielen. Das NAGA Popular Investor Programm kommt nun aber noch oben drauf, ist also kein Ersatz!

Welche Konditionen bietet das NAGA Popular Investor Programm?

Antwort dazu finden wir in den FAQ:

Um Mitglied zu werden, brauchst du nur eine Mindestanzahl von 500 monatlich aktiven Autokopierern, musst 5 Trades pro Woche ausführen, eine Autokopieren-Gewinnquote von 70 % haben und mindestens 2 Beiträge wöchentlich im NAGA Feed veröffentlichen.

Bitte beachte, dass die NPI-Prämie alle 6 Monate ausgezahlt wird. Das bedeutet, dass du die oben genannten Aktivitäten kontinuierlich für 6 Monate erfüllen musst, um eine Belohnung zu erhalten.

Das Programm hat auch hier eine Abstufung nach Anzahl der aktiven Autokopierer.

Für den Popular Investor Club werden benötigt:

  • mind. 500 aktive Autokopierer
  • Erfolgsquote der Copytrades von 70%
  • mindestens 5 Trades pro Woche
  • mindestens 2 Statements im NAGA Feed – also Interaktion mit den Kopierern

Für den Popular Investor Leaders Club sind dann 3.000 aktive Autokopierer und für den Popular Investor Elite Club gar 5.000 aktive Autokopierer erforderich.

Welche Vergütung lockt mit dem Popular Investor Programm ?

Machen wir es kurz:

  • Stufe 1 (Popular Investor Club) vergütet 5.000 $ alle 6 Monate
  • Stufe 2 (Popular Investor Leaders Club) reicht 25.000 $ alle 6 Monate aus und
  • Stufe 3 (Popular Investor Elite Club) belohnt mit 50.000 $ alle 6 Monate

Hinzu kommen erhöhte Kopierboni und Empfehlungsvergütungen.

Dies richtet sich sicher eher an Händler mit einer hohen Reichweite in den sozialen Medien wie Instagram etc., denen dort eine zahlreiche Community folgt.

Fazit des NAGA Popular Investor Programms

Neben dem bereits attraktiven Autocopy Bonus ist das Programm eine attraktive Ergänzung. Die Trauben hängen zwar recht hoch, aber für die erfolgreichen Trader auf der Plattform sicher mit der Zeit zu schaffen. Letztlich muss sich jeder im klaren sein, bezahlen tut dies die Community, aber eben das ist auch der Deal!

Wer nun Lunte gerochen hat, dann einfach hier klicken:  Hier NAGA beantragen!

4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Share This