Social Travesting – dieses Schlagwort macht seit einigen Wochen die Runde. Eine Wortschöpfung aus Social Trading und Social Investing.

Im Dezember 2017 berichtete LeapRate über das geplante ICO von CopyCash. Social Travesting ist das Markenzeichen der CopyCash-Plattform. CopyCash bietet laut deren Homepage eine Social-Trading- und Investing-Plattform, die allen, die von Forex- und Kryptowährungsmärkten profitieren wollen, ein transparentes und authentisches, auf Blockchain-Technologie basierendes Ökosystem ermöglicht

Screenshot CopyCash

Was unterscheidet CopyCash vom Wettbewerb

Laut LeapRate ist Social Trading eine schnell wachsende und interessante Innovation, die den Handel grundlegend revolutioniert hat, insbesondere für Devisen (Forex) und Währungen. Ein häufiges Problem in der Welt des sozialen Handels ist laut CopyCash jedoch der vorherrschende Betrug. Dies ist möglich, weil ein Großteil des sozialen Handels über einen zentralisierten Dienst erfolgt. So werden Verifikation und Glaubwürdigkeit zu einem häufigen Problem. Viele solcher Betrügereien gibt es in Ländern wie Indien und China. Es gibt keine Plattform für Bona-fide-Händler (bona fide – “im guten Glauben”) und Investoren, die über eine dezentrale Plattform von einem Social-Trading-Service profitieren.

CopyCash bringt nach ihren Worten Social Trading auf ein neues Level, indem jeder, der sein Geld durch Trading und Investieren vermehren möchte, über ein dezentralisiertes Ökosystem verfügt, das transparent und authentisch ist, da es auf Blockchain-Technologie basiert.

Wer steht hinter CopyCash?

Die Köpfe hinter CopyCash, dem Projekt aus Singapur, sind erfahren im Thema CopyTrading und Kryptos. Lior Nabat ist Gründer und CEO von Tradency (MirrorTrader, RoboX) wirkt als Social Trading Experte. Amir Eslampanah gilt als Experte beim Thema Blockchain und Kryptografie und war treibend in der Entwicklung von GoldCoin und LiteCoin. Mario Singh, CEO des New Zealand based FX Brokers Fullerton Markets steht für Expertise im Forexhandel. Als CEO wurde im Dezember 2017 Bobby Lieu ernannt, ein Mann mit langjähriger VC Erfahrung in Asien.

Wie soll CopyCash funktionieren ?

Um es einmal simpel auszudrücken. Die Anwender senden Etherium als Zahlungsmittel an CopyCash. Damit erwerben sie  CopyCashCoins und nutzen diese als “Währung” im CopyCashSystem. Damit werden u.a. Signalgeber vergütet Die Token-Verträge und Handelsverträge von CopyCash werden auf der Ethereum-Blockchain implementiert. Die Crypto-Assets von Händlern, Investoren und verbundenen Unternehmen werden ebenfalls in der Ethereum-Blockchain gespeichert. CopyCash plant, die Plattform  mit mehr als 30 Börsen oder Brokern wie CME und Coinbase über APIs zu verbinden. Die User handeln über ihre eigenen Brokeraccounts und verbinden diese via API mit CopyCash. Daten wie Handelsmenge, Zeit, Preis, Währung und Vermögenswerte werden in Smart Contracts gespeichert.  Nachfolgend ein kleines Schaubild, entnommen der Homepage von CopyCash.

Screenshot CopyCash Schaubild

 

Im Whitepaper heißt es:

A common example for Travesting – trading and investing – on CopyCash is
seen in a simple 3 step process:
1. The user opens the built-in wallet version of CopyCash
2. The user sees a list of top traders ranked by results
3. The user chooses the trader to copy

Once the trader trades Bitcoin or Forex or CopyCash via Exchange APIs or
Broker APIs, the user’s smart contract receives a request with trade signals
(transaction details).

CopyCash Whitepaper 13

2.3 Built on Blockchain

CopyCash stores and fetches accounts & transaction data from the blockchain including the information on accounts in the Exchange or Broker.
No additional database and server-side is needed. Every transaction detail is transparent. Not even the slightest window is given for cheating and scamming.
There will be no payment delays or denials. All transactions are processed straight through and thoroughly. After the request is validated by the smart contract, the user’s account will
send funds to the exchange to copy the top traders’ actions via the API. Once the trade is executed, CopyCash will store the signals in the user’s accounts on the blockchain.
All fund transfers are between user-owned accounts and CopyCash does not hold any funds.

Deutsche Übersetzung:

2.3 Auf Blockchain gebaut

CopyCash speichert und ruft Accounts und Transaktionsdaten aus dem blockchain ab, einschließlich der Informationen zu Konten an Börsen oder Brokern.
Es wird keine zusätzliche Datenbank- und Serverseite benötigt. Jedes Transaktionsdetail ist transparent. Nicht einmal das kleinste Fenster ist gegeben zum Betrügen und Betrügen. Es wird keine Zahlungsverzögerungen oder -verweigerungen geben. Alle Transaktionen werden direkt und gründlich bearbeitet. Nachdem die Anfrage durch den Smart-Vertrag bestätigt wurde, wird das Konto des Benutzers
Geld an die Börse senden, um die Aktionen der Top-Händler über die API zu kopieren. Sobald der Handel ausgeführt wird, speichert CopyCash die Signale im Benutzerkonto auf der Blockchain.
Alle Geldüberweisungen erfolgen zwischen Konten, die sich im Besitz von Nutzern befinden, und CopyCash hält keine Gelder.

Die Händler sind Profis, die in Finanzinstituten oder Unternehmen arbeiten. Sie kaufen und verkaufen täglich Kryptowährungen oder Forex. CopyCash zeigt die Leistung jedes registrierten Händlers an und ermöglicht es den Benutzern, einen vertrauenswürdigen Trader zu wählen, der ihre Strategie in ihr Anlageportfolio aufnimmt und hinzufügt.

Wie sieht der Zeitplan von CopyCash aus ?

Laut der publizierten Roadmap befindet man sich aktuell in Version 1.0

VERSION: BETA
Q3/Q4, 2017
System: Social Media & Network

  • Wallet & Accounts
  • Social Media on Investment
  • Social Network with IM Group
  • Live streaming, etc.
  • Social Media on Investment
  • Social Network with IM Group
  • Live streaming, etc.

Version: 1.0
Q1/Q2, 2018
System: Copytrading & Forex 

  • Signal & copytrading engine
  • List of Top Forex traders
  • Performance analysis
  • Portfolio management
  • Risk preference setting
  • API with FOREX Exchanges & brokers

Version 2.0
Q3/Q4, 2018
System: Cryptocurrency & Options Trading

  • List of Top Crypto Asset traders
  • API with Crypto Exchanges & Brokers
  • Smart Portfolio Algorithm
  • List of Top Cryptocurrency traders
  • API with Option Exchanges & brokers

CopyCash ICO mit Hindernissen

Das CopyCash-Netzwerk enthält eine eigene integrierte Währung, einen Standard-ERC20 Token, CopieCashCoin (CCC). CCC dient als Zahlungsmittel im CopyCash-Ökosystem. 100 Millionen CCC werden geschaffen. 50 Millionen CCC werden für den Token Verkauf  freigegeben. Die aus dem Verkauf erhaltene ETH wird laut Whitepaper zur Zahlung herangezogen für die Entwicklung und Finanzierung verschiedener gewinnorientierter und gemeinnütziger Projekte in der CopyCash-Ökosystem.

50 Mio CCC gehen so per

  • Privatplatzierung (10 Mio)
  • öffentlicher Pre ICO (10 Mio)
  • ICO (30 Mio)

in den Umlauf.

Für das Pre-ICO hatte CopyCash folgende Bezugsregeln definiert:

Für den privaten Vorverkauf ist das Minimum entweder …

0.2 Ether für 84 CopyCashCoins (6 Monate Lock-in-Periode vom Listing-Datum) @ die Rate von 1 Ether = 420 CCC. Für diesen Tarif treten Sie der Gruppe Telegram bei, nachdem Sie sich für Ihren kostenlosen CopyCash-Account registriert und eine Anfrage gestellt haben. Dies entspricht einem Rabatt von 28,5% gegenüber dem ICO-Preis.

oder

0,1 Ether für 37,5 CCC (3 Monate Sperrzeit ab Listing-Datum) in Höhe von 1 Eth = 375 CCC. Dies entspricht einem Rabatt von 20% auf den ICO-Preis. Dazu können Sie sich direkt bei der CopyCash Foundation anmelden, indem Sie auf www.copycash.io auf PARTICIPATE klicken und den dortigen Anweisungen folgen.

Zum damaligen Zeitpunkt stand Ether schon über 1.000 US Dollar und hatte eine MarketCap von fast 135 Mrd. USD. Inzwischen hat sich der Kurs wieder halbiert und notiert um die 520 USD.

Screenshot Chart ETH Coinmarketcap.com

Im aktuellen ICO heisst es nun 1 ETH = 1200 CCC (minimum is 0.5 ETH = 600 CCC). Unterstellen wir also einen Kurs von 500 Dollar, so erhält man dafür 1.200 CopyCashCoin. Bei Generierung von 100 Mio sind das mal 83.335 ETH oder 41.667.500 USD. Davon 50 % in den Umlauf per Vorverkauf und ICO

Das Unternehmen aus Singapur sah sich jedoch mit Gegenwind seitens der Wertpapieraufsicht in Asien ausgesetzt.

Die SC in Malaysia untersagte CopyCash am 09.01.2018 jeglicher Aktivitäten hinsichtlich des geplanten ICO.

Kuala Lumpur, 9. Januar 2018

Die Securities Commission Malaysia (SC) hat die CopyCash Foundation angewiesen, alle geplanten Aktivitäten, einschließlich eines angeblichen Plans zur Einführung eines Initial Coin Offering (ICO) am 10. Januar 2018 in Malaysia sofort einzustellen. 
Diese Richtlinie deckt alle Aktivitäten ab, die im CopyCash Foundation-Weißbuch gemäß dem ICO beschrieben sind oder zu diesem Thema gehören, einschließlich etwaiger Roadshows, Seminare oder Werbeveranstaltungen im Zusammenhang mit dem Programm. 
Die Richtlinie wurde vom Überwachungsausschuss im Anschluss an ihre Untersuchung erlassen, nachdem festgestellt wurde, dass eine begründete Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Offenlegung im Weißbuch der CopyCash Foundation und die Zusicherungen gegenüber potenziellen Anlegern gegen die einschlägigen Anforderungen der Wertpapiergesetze verstoßen. 
Der SC empfiehlt den Anlegern, sich vor der Teilnahme an ICO-Systemen vor Betrugsrisiken und der gebotenen Vorsicht zu schützen. Während der Überwachungsausschuss weiterhin die Nutzung digitaler Assets am Kapitalmarkt erleichtert, bleibt er bei der Überwachung von ICO-Systemen angesichts der erhöhten Risiken wachsam und wird nicht zögern, gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen.

 

Aktuell kann man als Außenstehender nicht beurteilen, wie weit das Vorhaben von CopyCash nun tatsächlich gediehen ist, also wieviel Kleingeld inzwischen eingesammelt wurde. Etwas nachdenklich kann einen da durchaus das Statement des CEO von CopyCash, Bobby Lieu auf Facebook stimmen. Dieser teilte am 3. März über seinen Account mit, dass man sich in Gesprächen mit Partnern befinde und einen Venture Capital Geber gefunden habe, offenbar aus der Ukraine, der gleichzeitig das Tor zu Osteuropa aufstossen soll…

 

Fazit: Das Projekt Social Travesting von CopyCash klingt nicht nur spannend, sondern hat nach meiner Auffassung auch Potenzial, CopyTrading und Investing grundlegend zu verändern. Für das entsprechende Know How stehen die Macher von Tradency und LiteCoin. Der Rest ist dann eine Frage des Vertrauens und der Regulierungsbehörden.

Ich bin gespannt, wie sich das Projekt entwickeln wird. Wer sich weiter informieren möchte, nachfolgend eine kleine Linksammlung zum Thema

 

Share This

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen